Die Logik der Schmerzen Institut für BioKinematik

Bio-Kinematik-Institut

Walter Packi

Arzt für Allgemeinmedizin

Begründer der Medizin nach der Biokinematik

 

 

 

Was ist Biokinematik?

 

Die Lehre der Biokinematik vereint wichtige Erkenntnisse aus der Medizin, der Mathematik und der Biologie. Sie beschäftigt sich mit der Frage, wie chronische Schmerzen entstehen und wie man sie behandeln kann. Sie erforscht Ursachen und entwickelt Methoden, die einen Körper, der seine natürliche Bewegungsfähigkeit verloren hat, wieder ins Gleichgewicht bringen.

 

Die Biokinematik gründet auf der Erkenntnis, dass chronische Schmerzen, wie z.B. bei Arthrose oder einem Bandscheibenvorfall durch krankhafte Veränderungen des Bewegungsapparats entstehen. Die Auslöser solcher Veränderungen können vielfältiger Natur sein. In der modernen Gesellschaft spielt der einseitige und bewegungsarme Lebensstil als Ursache eine große Rolle. Aber auch Verletzungen und Unfälle können chronische Schmerzen hervorrufen.

 

Durch die Erkenntnisse der Biokinematik ist es möglich geworden, chronische Schmerzen ganz ohne Operationen und Medikamente erfolgreich zu therapieren. In der Biokinematik werden verschiedene Techniken zur Behandlung des Bindegewebes und der Muskulatur angewendet. Ziel ist es, die Muskulatur wieder in ihren ursprünglichen, gesunden Zustand zu versetzen. Dadurch kann sich der Körper wieder in seinen natürlichen Bewegungsbahnen fortbewegen und die Schmerzen gehen zurück.

 

 

PROBLEM DER SCHMERZDEFINITION

 

„Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- oder Gefühlserlebnis, das mit tatsächlicher oder potenzieller Gewebeschädigung einhergeht oder von betroffenen Personen so beschrieben wird, als wäre eine solche Gewebeschädigung die Ursache.“

 

(International Association for the Study of Pain (IASP, Internationale Gesellschaft zur Erforschung des Schmerzes))

 

Schmerzprobleme betreffen alle Fachbereiche der Medizin. Doch die Schwierigkeit beginnt bereits mit der Definition des Schmerzes. Es herrscht ein großes Durcheinander, welche sich auch in den mannigfaltigen Theorien und Therapieansätzen widerspiegelt.

 

Zum Einsatz kommen Medikamente, Operationen, Physiotherapie, Psychotherapie oder auch alles zusammen.

 

Die Frage bleibt daher: Was ist Schmerz? Woher kommt er und gibt es eine gemeinsame Ursache für Schmerz? Was hat Schmerz für einen Sinn? Was kann man gegen seine Schmerzen unternehmen?

 

Walter Packi

Facharzt für Allgemeinmedizin

 

 

| Walter Packi | Facharzt für Allgemeinmedizin | Ziegelhofstraße 220 b  | 79110 Freiburg-Lehen |

Tel:|+49 (0)159 - 01 65 84 80‬ |Fax: 00 49 (0)761 - 89 76 76 33 | Mail: info-4@gmx.de | www.biokinemat.com |